Lichtblick 

Geschichten für Fotofans.

 abonieren

Kopfstand

Der Kopfstand ist der Fotografie zu eigen. Jedes Bild, das durch ein Objektiv auf die Rückseite der Kamera trifft, steht auf dem Kopf. In den Anfängen gehörte es zum Handwerk, das Sucherbild nicht nur seitenverkehr sondern auch kopfstehend zu beurteilen. Dadurch mussten sich die Fotografen auf das wriklich Wichtige konzentrieren: Form, Grafik, Bewegung, Horizont, Helligkeit und Bildaufteilung.

Kurs "Porträt und Erotik im Kunstraum" 2011

11 Ansichten